Rentier-Anhänger

Aus Holzspateln

0
(0)

Zubehör

3 Holzspateln 1 kleiner Pompom (rot oder weiß) 1 braunen Chenilledraht (geht auch ohne) und Zange Klebstoff 2 Wackelaugen oder schwarzen Stift ein kleines Stückchen braune Pappe ggf. braune Farbe und Pinsel Band zum Aufhängen

Materialkosten: ca. € 1,–

Vorgehensweise

Eine schnelle und einfache Bastelarbeit, welche die Kinder lieben, nicht zuletzt wegen Rudolphs roter Nase. Zwei Holzspateln zu einem V zusammenkleben und dann den dritten quer über die Öffnung des V‘s kleben. Anschließend einen roten oder weißen Pompom an die Spitze als Nase kleben und die Wackelaugen befestigen. Alternativ kann man die Augen auch mit einem Stift aufmalen. Danach aus dem Chenilledraht zwei gleich große Stücke, ca. 6 cm lang, mit einer Zange abkneifen (die Länge der Drahtstücke hängt von der Größe der Holzspateln ab) und jeweils zu einem V biegen. Das sollen die kleinen Hörner des Rentiers sein. Diese werden mit etwas Klebstoff an den zwei oberen Kreuzungspunkten der Holzspateln befestigt (siehe Foto).

Zum Schluss noch ein Oval aus dem braunen Tonpapier ausschneiden und in die Mitte des oberen Spatels als “Stirnlocke” kleben. An der Stirnlocke wird das Band zum Aufhängen befestigt.

Erweiterung: Wer möchte kann die Holzspateln vor dem Zusammenkleben braun anmalen!

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Gib als erster eine Bewertung ab!

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns doch, besser zu werden.

Hier kannst Du uns sagen, was Dir nicht gefallen hat.

Weitersagen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*