Weihnachtliche Mandarinen-Torte

Mandarinen und Zimt gehören zur Weihnachtszeit, hier wird beides in einer sehr leckeren Torte kombiniert

 

Zutaten

Für den Boden:

5 EL Mehl
4 EL Zucker
3 EL Öl
½ TL Zimt
½ TL Backpulver
2 Eier

Für den Belag:

400 g Schlagsahne
500 g Quark
50 – 100 g Zucker  (je nach Geschmack)
1 Pck. Gelatine gemahlen
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Sahnefest
3-4 EL Kakao
1 Dose Mandarinen

Deko:

etwas Kuchenglasur, Zimt oder Schokoladenstreusel

 

Zubereitung

Die Zutaten für den Boden nacheinander in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät glatt rühren. Eine runde Springform einfetten. Anschließend den Teig hineingeben und bei 180° C für ca. 20 Minuten fertig backen.

Gelatine in etwas Wasser quellen lassen. Die Schlagsahne mit dem Vanillinzucker und Sahnesteif steif schlagen. Den Quark, Zucker und Kakao in einer Schüssel gut verrühren. Die gequollene Gelatine in einem Topf vorsichtig erwärmen bis sie sich aufgelöst hat. Danach die flüssige Gelatine in den Quark geben, kurz verrühren und die steife Sahne unterheben. Mandarinen abtropfen lassen und ebenfalls unter die Quarksahne heben.

Den abgekühlten Boden auf einen Kuchenteller geben und einen Tortenring herumlegen. Danach die Quarksahne auf den Boden verteilen und das Ganze für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren die Torte mit ein paar Spritzern Kuchenglasur oder einem schönen Motiv (Sterne, Weihnachtsbaum etc.) mit Hilfe von Zimt bestreuen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Gib als erster eine Bewertung ab!

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns doch, besser zu werden.

Weitersagen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*