Warten auf den Weihnachtsmann

Ein Spiel für die Sinne, das jüngeren Kindern besonders viel Spaß macht. Es ist wunderbar für eine kurze und ruhige Pause geeignet.

Zubehör

Einige kleine und leichte Gegenstände, z.B. kleine Figuren, Schokoladenbonbons, Haarspangen, Muscheln etc.

Spielerzahl: mehr als 4
Spieldauer: ca. 15 Minuten

Beschreibung

Alle Kinder, bis auf eines, sind ganz müde und legen sich zum Schlafen hin. Dazu liegen sie auf dem Bauch, legen den Kopf auf die Arme und schließen die Augen. Nun kommt der Weihnachtsmann (das Kind, dass zuvor ausgewählt wurde) und verteilt die “Geschenke” (z.B. die kleinen Figuren). Die Geschenke werden vorsichtig auf den Rücken der schlafenden Kinder gelegt, so dass diese möglichst nichts spüren.

Hat ein Kind es dennoch mitbekommen,  “erwacht” es und darf sich ganz leise aufsetzen, um dem Weihnachtsmann beim weiteren Verteilen zu zusehen, bis auch die anderen Kinder erwacht sind oder der Weihnachtsmann alle Geschenke verteilt hat.

Bei diesem Spiel werden vor allem das Hören und das Fühlen angesprochen. Für das Kind, das den Weihnachtsmann spielt, ist das vorsichtige Bewegen und Körperbeherrschung wichtig. Alle Kinder lernen leise zu sein und sich zu konzentrieren.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Gib als erster eine Bewertung ab!

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns doch, besser zu werden.

Weitersagen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*