Brownies

Nach deutschem Empfinden sind Brownies “klitschig” – sprich innen zu feucht. Nach amerikanischem Geschmack dagegen müssen sie genau so sein – und einfach zähneschädigend süss! Mit Bitterschokolade und Walnüssen

Zutaten

125 g Bitterschokolade
100 g weiche Butter
2 Eier
200 g (vorzugsweiser brauner) Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150 g Mehl, gesiebt
je 1/2 TL Salz und Backpulver
100 g Walnüsse, gehackt

 

Zubereitung

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Eine eckige Backform von 20 cm Länge (oder kleine Springform, 24 cm) leicht einfetten, mit Mehl einstäuben und überschüssiges Mehl abklopfen.
Schokolade in einem kleinen Topf bei geringer Hitze oder im Wasserbad schmelzen. Glattrühren, beiseite stellen und leicht abkühlen lassen.
Butter, Eier und Zucker mit einem elektrischen Handmixer in einer Schüssel cremig rühren. Vanille zugeben und gut verrühren. Die Schokolade in die Eiermischung rühren. Mehl und Salz zugeben und alles gut vermengen, aber nicht zu lange mixen. Gehackte Walnüsse unterheben, den Teig in die Form füllen und gleichmäßig verteilen.
In der Ofenmitte gut 30 Minuten backen, bis die Kuchenmitte fest wird. Ganz abkühlen lassen und in die gewünschten Portionen schneiden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Gib als erster eine Bewertung ab!

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns doch, besser zu werden.

Weitersagen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*